Xenolinguistik

Diesmal bin ich einer Filmempfehlung nachgekommen, weil derjenige, der sie tätigte mich tatsächlich gut genug kennt, um einzuschätzen, dass ich "Arrival" mögen könnte. Über die Story kann ich nicht so viel sagen, mein Kopf hat sich nicht damit aufgehalten, die Geschichte der Linguistin Louise Banks zu erfassen, deren Leben durch die Ankunft der Heptapods einen … Weiterlesen Xenolinguistik

Advertisements

Anthrazit

Als ich am Wochenende in der Videothek war, war blöderweise alles, was ich ausleihen wollte schon weg. In der von mir tendenziell etwas weniger besuchten Ecke der deutschen Neuerscheinungen fiel mir dann „Junges Licht“ in die Hände, den ich eigentlich auf einem Filmfestival sehen wollte und verpasst hatte. Also nahm ich ihn als einzigen Film … Weiterlesen Anthrazit

Die Einsamkeit des Ölmannes

Filme haben ja oft so die Angewohnheit, dass man sie empfohlen bekommt, meine Liste ist inzwischen recht lang. Manchmal habe ich Zweifel, ob die Personen, die sie mir empfahlen mir damit einen Gefallen tun oder einfach nur den Abend versauen wollten... gestern hatte ich ein Erlebnis und weiß nicht mal mehr, bei wem ich mich … Weiterlesen Die Einsamkeit des Ölmannes

Aufnahmefähig

Man kommt anscheinend nicht an den Filmen von Peter Greenaway vorbei, wenn man sich mit dem Medium an sich beschäftigt. Samstagabend habe ich mir das dritte Mal eines seiner Werke angetan. Angetan trifft es wirklich: Mein erster Fehler war, dass ich noch nicht aufgegessen hatte. Während ich bei anderen "anstrengenden" Filmen - zum Beispiel "Oldboy" … Weiterlesen Aufnahmefähig

Geräuschempfindlich

Mein Videothekar überraschte mich am Freitag mit dem Satz "Den Film hattest du aber schon mal." Worauf ich wahrheitsgemäß sagte, ich könnte mich nicht an Louis Malles "Damage" erinnern. Er grinste mich an und sagte: "Du kannst ruhig zugeben, dass du dabei eingepennt bist." Muss ich wohl sein, als ich mir den Trailer nochmal ansah, … Weiterlesen Geräuschempfindlich

Zeitschleifen – Ziele für die Ewigkeit

Ich hatte arg überlegt, ob ich etwas zu "La La Land" schreiben sollte, den ich gestern im Kino sah. Vorweg: Ich habe ungefähr vierzig Minuten gebraucht, bis ich mich auf die Kombination aus Musical, Film und den leicht dokumentarischen Charakter einlassen konnte, was ich lange finde. Wir haben im groben Story-Aufbau also die musikalischen Pflichtparts … Weiterlesen Zeitschleifen – Ziele für die Ewigkeit

Gestochen HD

Oh je, mein Medienkonsum hat leider in den letzten zwei Wochen Überhand genommen. Um mir vorzugaukeln, wenigstens etwas Sinnvolles mit meiner Zeit angefangen zu haben, rede ich darüber.  Ich hab mal einem Freund gegenüber postuliert, dass ich glaube, Konsum wäre das womit uns die "Generation Kapitalismus" in Schach hält, damit wir uns nicht weiterentwickeln indem … Weiterlesen Gestochen HD

Gebissen

Ach je, was hatte ich die letzten zwei Abende Spaß: Nach langer Abstinenz habe ich mir mal wieder ein paar Filme ausgeliehen. "Das Schloss im Spinnwebwald" - eine Macbeth-Verfilmung von Akira Kurosawa. Ich hab das zwar gewusst, aber ausgeblendet gehabt, bis Washizu mit dem blutigen Speer in den Raum gerannt kam. Ach hab ich hier … Weiterlesen Gebissen