Cutting strings

Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll, zusammenhangslos, wie üblich. Meine textil-malerischen Mischwesen nehmen Gestalt an. Ich habe ein Kakemono verschenkt, dessen eigentlicher Bildteil aus einer Wortschatzübung und einer kleinen Illustration besteht. "Wortschatzübung" klingt wirklich unromantisch - als ich neulich zum wiederholten Male einen meiner Schundromane las, kam es mir irrsinnig lustig vor, mir … Weiterlesen Cutting strings

Advertisements

Schwerelos

Eine kleine Arbeit (Zephir - C4), weil ich die großen noch nicht anfangen will. Obwohl etwas Kopflosigkeit mir bei den Mixed-Media-Sachen, die ich vorhabe nicht schaden kann, damit es nicht bei Konzepten bleibt. Die Woche habe ich viel geträumt, weil ich auf Grund einer Krankheit viel schlief. Ich bin im Nachhinein nicht mehr sicher, ob … Weiterlesen Schwerelos

Überschreiten

Dieses Bild von den toten Frauen auf dem roten Sofa aus "Nocturnal Animals" (nicht so gut, wie ich gehofft hatte, deshalb dazu keine Filmkritik) kam mir letzte Nacht wieder in den Sinn zusammen mit dem Märchen "Aus Angst", das ich endlich mal überarbeiten sollte. Ich will wieder zulassen können, dass beim Schreiben mein Verstand die … Weiterlesen Überschreiten

Beschenkt

Ich fühlte mich am Wochenende sehr beschenkt. Ich habe zwischen Mummeln in einem See gebadet, mit den Bleßrallen gepiept, ein selbstgesammeltes Pilzgericht gegessen. Ich lächelte, als ich aus dem Berliner Umland mit einem Strauß duftender Rosen, Lavendel, Estragon, Mohn und Minze zurückkam, den ich bei meiner Heimkehr überall in der Wohnung verteilte. Einen Tag nur … Weiterlesen Beschenkt

Least loved

"In deinem Bett auf ewig... ohne Verlangen... ohne Imagination... ohne Metaphern... eine körperliche Hölle." Ein kleiner Ausblick auf die Monotypien - ich überdenke ein Konzept sie so wie sie sind mit dem zusammenzubringen, was ich in den Drucken gesehen habe, um zu zeigen, wie mein Verstand mit Impulsen arbeitet. Das Kuriose dabei ist, Monotypien sind … Weiterlesen Least loved

Xenolinguistik

Diesmal bin ich einer Filmempfehlung nachgekommen, weil derjenige, der sie tätigte mich tatsächlich gut genug kennt, um einzuschätzen, dass ich "Arrival" mögen könnte. Über die Story kann ich nicht so viel sagen, mein Kopf hat sich nicht damit aufgehalten, die Geschichte der Linguistin Louise Banks zu erfassen, deren Leben durch die Ankunft der Heptapods einen … Weiterlesen Xenolinguistik