Xenolinguistik

Diesmal bin ich einer Filmempfehlung nachgekommen, weil derjenige, der sie tätigte mich tatsächlich gut genug kennt, um einzuschätzen, dass ich „Arrival“ mögen könnte. Über die Story kann ich nicht so viel sagen, mein Kopf hat sich nicht damit aufgehalten, die Geschichte der Linguistin Louise Banks zu erfassen, deren Leben durch die Ankunft der Heptapods einen entscheidenden Einschnitt erfährt.

Was für mich viel wichtiger war, war dass der Film interessanterweise ein gefühlsmäßiges Verständnis für die Kontexte von Sprache vermittelte, ohne zu explizit und dadurch kritisierbar zu werden. Ich denke selbst schon seit einer Weile darüber nach, wie man Worte, die man schreibt neben der bloßen Informationsebene auch noch mit einem zeitlichen, räumlichen, basalen, sozialen und mentalen Kontext versehen kann. Dass in jedem Fall auch jetzt schon etwas mitgegeben wird (zum Beispiel durch die Wortwahl), ist etwas, das mich immer wieder in Erstaunen versetzt.

Gelungen finde ich auch den Ansatz richtige „Sprache“ (also informatorisches, soziales, akkustisches Signal) visuell darzustellen. Mein eigentliches Steckenpferd ist Malerei nicht Sprache und doch habe ich das Blogformat für die Präsentation dessen was ich mache gewählt, weil es mir manchmal wichtig ist, die Hintergründe (Warum? Wann? Womit?) einer Zeichnung nochmal mit Worten zu erläutern.

Etwas im Magen liegt mir storytechnisch der Zirkelbezug (danke Ecxel!) – was ist wenn die arme Frau nun in einem „Murmeltier„-Universum gefangen ist? Würde sie dann wirklich jede Entscheidung nochmal genauso treffen? Löst man Ereignisse durch Sprache aus ihrem zeitlichen Bezug (wenn das denn geht), werden sie dann nicht auch irrelevant? Ist der Verstand des Menschen dazu gemacht, ewig in der gleichen Art aufnahmefähig zu sein, wenn er keine wichtige Ereignisse mehr zeitlich einordnen kann?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s