Das Herz bleibt ein Kind (Paul Klee)

Meine Mutter konnte die wunderbarsten Geschichten erfinden. Meist brauchte sie nur in ihre Tasche zu greifen und dann zog sie paar Dinge aus dem endlosen Sammelsurium, das sich darin befand, schloss die Augen und fing an zu erzählen. Es kam mir oft so vor, als beschriebe sie die Bilder hinter ihren Lidern. Sie sagt, das … Weiterlesen Das Herz bleibt ein Kind (Paul Klee)

Advertisements

Roh

Wenn ich endlich die Zeit von mir abgeschüttelt habe und nicht mehr ständig auf die Uhr sehen muss, dann weiß ich nicht mehr genau wer ich bin. Mein Essen verwundet meinen Teller und meine Sprache verselbständigt sich, um mir zu zeigen, wozu ich fähig bin, wenn ich mich schreiben lasse, wenn ich mich gehen lasse, … Weiterlesen Roh

2015 – Vorlauf

Vieles verändert sich. Häufig habe ich beim Zeichnen schon sehr genaue Vorstellungen umgesetzt. Einer der Ausschnitte ist nicht veröffentlicht worden, wie so vieles aus diesem Jahr, weil mir viele Bilder zu nah am Herzen standen. Der Großteil ist eher skizzenartig, wohl dem Ortswechsel zuzuschreiben, ich brauchte eine Weile um anzukommen und wieder zu mir zu … Weiterlesen 2015 – Vorlauf