Sorgenband – Zug

In letzter Zeit habe ich so sorgenvoll über Dinge nachgegrübelt, dass ich diese Stunden und Gedanken in einer fassbaren Form festhalten wollte. Zwei Dinge sind dabei entstanden: Zum einen das Sorgenband; kann ich etwa fünfmal um mein Handgelenk wickeln oder um meinen Hals. Die Garne habe ich selbst gesponnen und zum Teil selbst gefärbt. Es … Weiterlesen Sorgenband – Zug

Advertisements

Kunst und Kontext

Ich mache mir ja häufiger so meine Gedanken darüber, ob die größere Kunst darin liegt, dass ein Kunstwerk ohne Kontext funktioniert - also jeder schaut es an und versteht und rezipiert es auf eine ähnliche Weise oder aber den Betrachter spüren zu lassen, was ich fühlte, dachte und sagen wollte. Illustrationen muss ich hier mal … Weiterlesen Kunst und Kontext

Ahorn

Ein Baum im Wald Heute brauche ich keine Blicke mein Ohr hat die Zwischenräume längst erspäht von Wasserperlen in das Licht geflochten. Der Ahorn hängt seine klamme Krone über den privaten Weihern der Pfützen auf, wo späte Mücken schweben. Ich strecke meine osmotischen Triebe den Wasserfällen auf der Baumrinde entgegen und rausche innerlich.

Vom Baum

An nichts merke ich deutlicher, dass es Herbst wird als daran, dass ich heute morgen das plötzliche Bedürfnis verspürte meinen Küchenschrank umzuräumen. Das heißt auch, dass ich mit dem Zeichnen etwas kürzer trete und wieder mehr Dinge in die Hand nehme und mein Winternest baue. Bald liegen hier wieder überall Kastanien rum, denn im Herbst … Weiterlesen Vom Baum

Produktiv

Ich komme mir ja tatsächlich manchmal recht unproduktiv vor, bevor mir wieder jemand sagt, dass mein Output neben meinem richtigen Job ganz ordentlich ist. Gerade fertiggestellt wurde die Illustration zu einer Kurzgeschichte eines befreundeten Autors, eine Ledertasche und Kürbis-Orangen-Marmelade. In Arbeit ist ein Tarot-Deck, zwei Märchen und eine Art Bildergeschichte. Eine Freundin sagte mir heute … Weiterlesen Produktiv

Geschenke

Die schönsten, die ich bekomme, sind immer diejenigen, die unerwartet kommen. Dieses hier, bekam ich schon vor einer Weile, etwas ungewohnt, ausnahmsweise mal Modell zu sein als selbst abzubilden. Dankeschön an die großartige, feinfühlige, scharfäugige Lara für das Überspringen der Angst im Dunkeln und fürs Dahinterschauen. Das erreichte mich heute morgen und ich nehme an, … Weiterlesen Geschenke

Zerbrechlich

Gestern war es endlich so weit und ich konnte mein letztes Objekt aus der Handwerksrunde zum Thema "Töpfern" endlich mit nach Hause nehmen. Weil ich Ton als haptische Erfahrung sehr mag, war in den letzten Terminen bei der Kursleiterin Dagma nicht mehr so sehr darauf aus, Gegenständliches zu formen, sondern wollte lieber Rumexperimentieren. Für dieses … Weiterlesen Zerbrechlich

Spinnen

Ich spinne seit einigen Jahren mit Handspindel und auch mit einem zweitrittigen Spinnrad - genannt Kreisler Florette - allerdings hatte ich schon seit einer Weile mal vor, mir selbst eine Fallspindel mit einem Gewicht aus Naturstein zu bauen. Ich bat meinen Vater, mir ein paar Steine zu bohren und testete mit Pinselstielen und Haken rum. … Weiterlesen Spinnen

Pläne

In meinem Weg stapeln sich Bücher, die ich lesen (Ulysses), fertig lesen (Moby Dick) oder wieder lesen (Physikalische Fingerübungen von Feynman) möchte. In mir ist dafür keine Ruhe. Ich denke über die Frage nach, was passiert, wenn man die Kosten für eine Beerdigung nicht bezahlen kann oder wie man Menschen herstellt. Ich bin ein Uhrmacher … Weiterlesen Pläne