Am Rande – Säume und Nähte

Auch eine Form von Strichen: Nähte. Zu Schneidern ist eine weitere Leidenschaft von mir, der ich in der letzten Woche nachgegangen bin. Da ich leider nicht so viel Zeit erübrigen kann, um wirklich komplett von vorn etwas zu beginnen, habe ich zwei bereits vorhandene Kleidungsstücke verändert. Ein Top wurde mit einem halben Meter Jersey zu … Weiterlesen Am Rande – Säume und Nähte

Mischformen

Ich glaube, ich werde in nächster Zeit noch häufiger mit Medien-Mischungen experimentieren. Kann man ja auf ganz unterschiedliche Weise machen: Bei einer Diskussion mit der Fotografin stellte ich heute beim Fotografiertwerden fest, dass das gleichzeitig etwas von Darstellender Kunst hat, für ein Foto zu posieren - das Modell muss nicht zwingend nur zum Medium des … Weiterlesen Mischformen

Ideenqualen

Essen war nicht so nass wie ich befürchtet hatte, obwohl ich vielleicht die plötzlichen Ideengewitter mitzählen müsste, die mich immer heftiger überfielen, je länger mein letzter richtiger Arbeitstag zurücklag. Davon meine Zimmer in ein Bergwerk umzugestalten: Dunkel wirds dann und doch voller Licht, Kunstlicht nämlich. Seltsame Lampenformen und vor allem Plexiglas, aus Ecken pulsierende LED-Lichtquellen … Weiterlesen Ideenqualen

Abschied

... weil ich mich davor fürchtete, von dir geliebt zu werden als die, die ich bin. [...]... [.] ... weil ich mich davor fürchtete, dass du nicht die liebst, die ich geworden war. ... weil du die nicht lieben konntest, die ich einmal sein würde. Sagte ich euch nicht: Ich bin nicht, ich werde? Heute … Weiterlesen Abschied

Ein Fenster

Die Zeichnung gehört zu einem Traum, den ich kürzlich hatte: Ich floh in Gummistiefeln vor meinem Vater durch eben jenes Fenster auf dem Bild, weil ich eine unwichtige E-Mail entwendet hatte. In den Gartenanlagen blühten die Blumen trotz Schnee. Unsere Katze Spunck stellte bedrohlich das Fell auf. Ich finde jedoch, dass das Bild auch zu … Weiterlesen Ein Fenster

Im Fluss

Ursprünglich unter dem Titel "Horizonte" begonnen, entwickelt sich die Bilderzählung (oder der Comic-Einseiter, ich muss da noch ein bisschen mit Formaten experimentieren) inzwischen in eine ganz andere Richtung, was mich sehr vergnüglich stimmt. Ich konnte der Idee mit der Gefühlsschrift noch einen weiteren Versuch hinzufügen und beschäftige mich seitdem mit den Wolken von Duncan Fegredo. … Weiterlesen Im Fluss

Anthrazit

Als ich am Wochenende in der Videothek war, war blöderweise alles, was ich ausleihen wollte schon weg. In der von mir tendenziell etwas weniger besuchten Ecke der deutschen Neuerscheinungen fiel mir dann „Junges Licht“ in die Hände, den ich eigentlich auf einem Filmfestival sehen wollte und verpasst hatte. Also nahm ich ihn als einzigen Film … Weiterlesen Anthrazit

Gestrichen

So viel zu meinen Vorsätzen... Ich habe auch letzte Woche gearbeitet, wirklich. Jedoch sind die Kinderbuchillustrationen, die ich gerade in der Mache habe exklusiv für das Kinderbuch vorgesehen, so dass ich hier nichts davon veröffentlichen werde. Gerade habe ich jedoch begonnen an einer illustrierten Geschichte oder Comic-Einseiter zu arbeiten, die den Faden der ausgelaufenen Tusche … Weiterlesen Gestrichen

Das du anbieten

Nachdem ich gestern Abend das erste Mal seit Dezember wieder auf einem Konzert war - Vorband war übrigens dieses wundervolle Duo - habe ich mich den heutigen Tag über ins Koma begeben. Das macht mich inkontinent an Farbe, die sich einfach auf das Papier verirrt hat. Ein lustiges Gefühl, nicht zu wissen, was daraus wird. … Weiterlesen Das du anbieten

Das was mal was werden will und der blaue Fußboden

Ich habe meinen Fußboden angemalt. Eigentlich nicht absichtlich, ich war eher überrascht, dass die Schellacktusche so schnell von der Klarsichtfolie lief, dass ich sie nicht davon abhalten konnte, unter anderem neben dem vorgefärbten Stück Papier zu landen. Die beste Art, Eis zu machen, das man zwar nicht essen kann, das dafür aber auch nicht schmilzt. … Weiterlesen Das was mal was werden will und der blaue Fußboden