Der Garten im Traum

Es war ein Garten mit einem silbernen Stein in der Mitte und in dem Garten gab es einen Gärtner. Nacht für Nacht wurde der Garten von einem Dieb heimgesucht. Der Gärtner hielt also in der nächsten Nacht Wache und überraschte den Dieb, der in das Gewächshaus floh. Dort war es aber von der Feuchtigkeit so neblig, dass der Dieb entkam. In der nächsten Nacht hielt der Gärtner wieder Wache aber der Dieb kam nicht. Als der Gärtner tagsüber schon ganz sorglos geworden war, ertappte er ihn im Teich des Gartens zwischen den Seerosen. Er sah, dass es kein Dieb sondern eine Diebin war und er lief ihr hinterher in den klaren See. Sie wollte ihm davonschwimmen, hielt aber eine Kamera in den Händen und das machte sie langsam. So erwischte der Gärtner sie und versuchte, ihr den Apparat zu entreißen, dabei versank er im See. Sie aber strampelte sich frei und entkam wieder. Als der Gärtner in der folgenden Nacht wieder wachte, kam die Diebin nicht mehr und auch in den Nächten, die folgten, kam sie nicht. Da wurde der Gärtner traurig, denn schon als er sie in dem Wasser erkannt hatte und später als er sie bei dem Gerangel im Teich berührte, hatte sich sein Herz für sie entschieden und er wollte nicht mehr ohne sie sein. Also suchte er nach ihr und fand sie auch. Sie war ganz kummervoll, denn ihr Vater war gestorben, weil sie die Arznei, die ihn hätte gesund machen können wegen seiner Nachstellungen im Garten nicht hatte finden können. Er gestand ihr, dass es ihm leid täte, wie er sie behandelt hatte und dass er sie liebte. Er schenkte ihr aus seinem Garten süße gelbe Pflaumen, die sie gemeinsam aßen. Und als sie sich küssten, schmeckte der Kuss nach den süßen Früchten. Sie aber gab ihm den Kern aus ihrem Mund und sie vergruben ihn bei dem silbernen Stein im Garten und ein Pflaumenbaum entspross daraus.

geträumt im November 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s